GMDSS, Funkkurs, Seefunk, SRC, DSC, LRC

SRC  Seefunkkurs / LRC Aufbaukurs

Seefunk, SRC, LRC, GMDSS, Funkkurs

 

   
 
LRC und SRC / UBI Funkkurs
 
  SRC Simulator Seefunk Lernprogramm
 
    Meilentörn B-Schein Segelreise
 
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Kontakt

Seefunkkurs zum beschränkt gültigen Funkzeugnis
SRC / Short Range Certificate und Aufbaukurse zum LRC / Long Range Certificate

Der Funkkurs umfasst eine Einführung in das  GMDSS (Global Maritim Distress and Safety System). Wir erklären die Funktion des DSC (Digital Selective Call), sowie die Systeme Navtex (NAVigational Warnings by TEleX), EPIRB (Emergency Position Indicating Radio Beacon), EGC (Enhanced Group Call) und SART (Search and Rescue Transponder). Das SRC Funkzeugnis berechtigt Sie, alle UKW Sprech-Seefunkstellen und Funkeinrichtungen des GMDSS für UKW auf Wassersportfahrzeugen zu bedienen.

Wir bieten:

  • SRC (Short Range Certificate) und LRC (Long Range Certificate) Wochenend- und Abendkurse mit intensiver Schulung an modernen Funkgeräten bzw. mit Simulationsprogrammen, die auch die Prüfung verwendet werden und für den Yachtfunk üblich sind.
  • Umfangreiche Kursunterlagen und eine praxisnahe Vorbereitung für die SRC bzw. LRC Prüfung.
  • Modularer Aufbau! Jeder Teilnehmer kann noch während des SRC Funkerkurses entscheiden, ob er den LRC möchte bzw braucht.
  • Prüfungstermin und -ort in Absprache mit der Prüfungskommission und den Seminarteilnehmern.

Grundkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

Wir sind eingerichtet auf Einzelbucher und Gruppenbuchungen. Unsere Seefunkkurse finden ab 4 Personen statt und wir beschränken die Teilnehmerzahl auf 8.  Individualtermine sind ab 4 Personen möglich. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Kurstermine und –orte können abgestimmt werden.  Melden Sie sich bitte, wenn Sie einen Funkkurs suchen. Oft besteht eine Liste mit Teilnehmern für einen individuell organisierten Kurs.

Kursdaten (Abendkurse) Do Freie Plätze
Konstanz (SRC) 19:00 - 22:00 Uhr 13. 20. 27. Jan. & 3. Feb. 11 6
 
Kursdaten (Samstagskurs ganztägig ca. 9:00 / 16:00) Sa
Winterthur (SRC) 06. & 13.11.10   0
Zürich (SRC) 20. & 27.11.10   0
Zürich (SRC) 15. & 22.01.11   6
Zürich (SRC) 05. & 12.03.11   6
Winterthur (SRC) 02. & 09.04.11   8

Für den LRC besuchen Sie bitte zuerst den SRC Funkerkurs und im Anschluss den LRC Aufbaukurs.

Einige unserer bisherigen Kursorte:

  • Romanshorn (Bodensee)
  • Wil (SG)
  • Winterthur
  • Konstanz / Kreuzlingen (Bodensee)
  • Zürich
  • Winterthur

Einzelbucher bezahlen inkl. Kursunterlagen CHF 530,-. Die Prüfungsgebühr beträgt für alle Teilnehmer
ca. Euro 90,- bzw. ca. CHF 150,- wenn die Prüfung in Deutschland abgelegt wird. Beim Bakom muss eine Gebühr von ca. CHF 300,- bezahlt werden.

Der LRC Aufbaukurs kostet CHF 440,-. Teilnehmer, die schon den SRC Kurs bei Nautic-Gear besucht haben bezahlen CHF 370,-. Der LRC Kurs baut auf dem SRC Kurs auf.

Wird die Prüfung zum UBI gemeinsam mit der Prüfung zum SRC abgelegt, so findet eine vereinfachte UBI Prüfung statt.
Der Funkkurs beinhaltet den Stoff für den SRC und kann individuell für den UBI erweitert werden.
Einen reinen UBI Funkkurs veranstalten wir nur auf Anfrage.
 

 

 Kontakt

 

 

Unterlagen für die Vorbereitung SRC und LRC Funkerkurs:

SRC Seefunkzeugnis Prüfungsanforderungen (141 KB)
SRC Seefunkzeugnis Fragenkatalog (760 KB) auch als
Karteikarten
SRC Prüfungstexte (129 KB) auch als
SRC Karteikarten (131 Kb) mit Prüfungsfragen
LRC Karteikarten (79 KB) mit Prüfungsfragen von Andreas Ebbersmeyer
Ausgewählte Vokabeln (13 KB) für den Seefunk
Internationales Alphabet (10 KB) für den Kurs
UBI Skript (27 KB) für den Funkkurs
Gesprochene Beispieltexte für den SRC / LRC. Achtung, der Prüfungsablauf ist etwas anders.

Funkgerät (47.8 KB) An solchen Geräten wird im SRC Funkkurs ausgebildet und auch die Prüfung abgenommen. Im Kurs sind min. 2 Stationen vorhanden, damit die Kommunikation praxisnah geschult werden kann. Für die Ausbildung sind die Geräte natürlich leistungsreduziert. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der praktischen Ausbildung am DSC Controller. Es können somit alle Seefunk Verkehrsarten direkt am Funkgerät ausprobiert werden.  
 

Informationen zum Seefunk, LRC, SRC und UBI:

Weitere Infos zum Thema SRC /LRC und UBI gibt es u.a. bei der Bundesnetzagentur  und dem Bakom (Suchwort jeweils Seefunk). Die wichtigsten Dinge über den Seefunk sind auf den Merkblättern zum UBI, und zum SRC bzw. LRC  zusammengefasst. Neuste Neuerungen finden Sie im Merkblatt zum Seefunkdienst vom Januar bzw. August 2006. Aktuelles über das NAVTEX finden Sie hier.